Fahrzeugsuche

Beliebte Autos und Marken

Welche Autos sind in Deutschland besonders beliebt? Unsere umfangreiche Datenbank hilft Ihnen, sich einen besseren Überblick über die Fülle an Modellen auf dem Automarkt zu schaffen.

Neue Testberichte

Haben Sie gerade eine Probefahrt mit einem Auto gemacht oder haben Sie sich ein neues Auto zugelegt? Wir würden uns freuen, wenn Sie einen uns Ihre Meinung zu diesem Auto sagen würden! Damit helfen Sie vielen Anderen beim Fahrzeugkauf und können Ihre Erfahrungen mit uns teilen.

Probleme mit dem Auto

Ein Auto soll vor allem eines tun: Die Passagiere sicher und zuverlässig von A nach B bringen. Umso lästiger, wenn man sich auf das Auto nicht verlassen kann. Berichten Sie über Ihre Probleme mit Ihrem Modell oder lesen Sie, was andere Leute über Ihr Wunschfahrzeug schreiben, bevor Sie es sich zulegen!

Technische Daten zu tausenden Modellen

Technische Daten von Autos sind für viele Interessenten das wichtigste Kriterium beim Kauf eines Fahrzeugs. Dabei sind die Interessen der Käufer aber recht unterschiedlich. Potenzielle Käufer von Kleinwagen, wie beispielsweise VW Polo oder Fiat 500 interessieren sich eher für den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen. Liebhaber von Sportwagen, wie Porsche 911 oder Audi R8 interessieren sich in erster Linie für Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit. Die Höhe des Kraftstoffverbrauchs und das Kofferraumvolumen spielen in diesem Fahrzeugsegment eine untergeordnete Rolle. Bei Familien und Unternehmern sind eher die Kombis, wie Skoda Octavia Combi oder Opel Zafira interessant. Bei diesen Fahrzeugen zählt an erster Stelle der Nutzwert. Dabei geht es um Laderaum und mögliche Anhängerlast.

Zu den technischen Daten von Autos gehören aber noch sehr viele andere Punkte. Es ist unter anderem auch wichtig, mit welcher Art von Motor ein Fahrzeug ausgestattet ist. Es ist ein großer Unterschied, ob ein Auto von einem Ottomotor, Dieselmotor oder einem Hybridmotor angetrieben wird. Für fachkundige Käufer ist es auch wichtig, ob es sich um einen Reihen- oder einen V-Motor handelt. Wichtig sind auch der Hubraum und der CO2-Ausstoß. Nach diesen Daten wird die Kfz-Steuer berechnet. Die Motorleistung spielt natürlich auch eine nicht unerhebliche Rolle. Auch in einem Kleinwagen, wie beispielsweise einem Mini oder einem Smart, muss eine ausreichende Motorleistung vorhanden sein. Die Motorleistung ist auch ein Kriterium, das zur Festlegung der Haftpflichtversicherungsprämie dient. In den meisten Fällen ist es so, dass eine höhere Motorleistung auch einen höheren Versicherungsbeitrag zur Folge hat. Sehr wichtig sind natürlich auch die Fahrleistungen. Technische Daten von Autos geben hierüber meistens recht exakte Auskünfte. Die tatsächlichen Fahrleistungen hängen dabei nicht nur von der Motorleistung ab. Genauso wichtig ist auch die Anzahl der Gänge oder bei einem Automatikgetriebe die Anzahl der Schaltstufen. Des Weiteren spielt auch die Form der Karosserie eine große Rolle. Sportwagen mit einer flachen Karosserie, wie beispielsweise der Ferrari 458 haben einen wesentlich geringeren Luftwiderstandsbeiwert als ein Mercedes Geländewagen der G-Klasse. Bei Käufern von Geländewagen, wie dem Mitsubishi Outlander kommt es aber ohnehin nicht auf die Höchstgeschwindigkeit oder die Beschleunigungswerte an. In dem Fall ist das maximale Drehmoment des Motors viel wichtiger.

Technische Daten von Autos geben aber auch indirekt Auskunft über den Fahrkomfort. So ist beispielsweise der Radstand enorm wichtig. Der Randstand ist das Maß zwischen den beiden Achsen. Je größer die Distanz zwischen den beiden Achsen ist, desto angenehmer lässt sich das Auto fahren. Autos mit einem kurzen Radstand, wie beispielsweise der VW-Up reagieren auf unebenen Fahrbahnen oftmals etwas nervös, sodass die Geschwindigkeit reduziert werden muss, um nicht die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren. Ein größeres Fahrzeug, wie der Lexus LS 460 hat einen wesentlich größeren Radstand. Dadurch werden Unebenheiten der Fahrbahn sehr viel besser ausgeglichen. Das Gleiche gilt auch für die Größe der Räder. Autos mit 13-Zoll-Felgen, wie der Renault Clio wirken bei der Fahrt deutlich unruhiger als Fahrzeuge mit 17-Zoll-Felgen, wie beispielsweise der BMW 560 i.

Für fachkundige Interessenten sind technische Daten von Autos sehr interessant. Aber auch nicht so versierten Käufern können diese Daten viele Informationen zu dem Fahrzeug geben. Es ist nur wichtig, die Daten unterschiedlicher Fahrzeuge objektiv zu vergleichen. Nur so kann das für den individuellen Verwendungszweck am besten geeignete Auto ausgewählt werden.